Kategorie: Making of: Methoden

Problemstrukturierung: Dialogue Map „Vorsorgeprinzip“

Für die Aufbereitung der Informationen zum Thema KBT auf der Auftaktveranstaltung hatten wir die Problemstrukturierungsmethode „Einen Handlungsvorschlag überprüfen“ verwendet. Eine ähnliche Problemstrukturierung verwenden wir auch für die Analyse des Arguments der schiefen Ebene (in Phase II) , und für die Analyse des Vorsorgeprinzips, welches in der  Argument Map zu den unbekannten Risiken (Phase I) aufgeführt…

Problemstrukturierung: Argument Map „Unbekannte Risiken“

Zu Beginn der ersten Phase werfen Debatteurin und Debatteur eine Münze, um festzulegen, wer die Pro- und wer die Kontra Position vertritt. Es geht um das Thema „unbekannte Risiken“. Zur Diskussion steht die These: Sollen trotz unbekannter Risiken und nur vaguer Chancen weitere Schritte in Richtung Keimbahntherapie unternommen werden (d.h., soll Forschung ermöglicht werden)? Die…

Problemstrukturierung: Einen Handlungsvorschlag überprüfen

Für die Auftaktveranstaltung wollten wir den Sachstand rund um das Thema Keimbahntherapie in möglichst gebündelter Form vorstellen. Dabei war uns wichtig, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Entscheidung darüber zu überlassen, welche weiteren Informationen  sie benötigten, um zu eigenen Einschätzungen und  Handlungsempfehlungen zu gelangen. Die Darstellung der biotechnologischen Details der Keimbahntherapie sollte bei der Präsentation auf…

„Keine Vorträge von Experten“

Ralf Grötker, verantwortlich für die Konzeption und die Realisierung des Beteiligungsprozesses „Bürgerdelphi Keimbahntherapie“, über Inhalte und Methoden des Projekts. Fragen: Theresa Jentsch.